+49(0)6196 2023 678 DEUTSCH ENGLISH
 
  News
News
 
  Kontakt
ECCP GmbH
Mergenthalerallee 45
65760 Eschborn
+49 6196 2024122
info@chinazertifikat.com
www.chinazertifikat.com
Startseite - News
 
CCC: Neue Zertifizierungspflicht für Produkte mit Spannungswandler
veröffentlicht:2016-10-17  

Für elektronische Produkte mit Spannungswandlern/Schaltnetzteilen (ausgenommen Produkte mit Buchsen/Steckern nach ausländischen Standards), die bisher eine freiwillige CQC-Zertifizierung haben, wird nun eine CCC-Zertifizierung gemäß CNCA-C02-01:2014 verpflichtend. Dies teilte die CNCA (Certification and Accreditation Administration) in ihrer Veröffentlichung Nr. 3 in 2016 mit („Veröffentlichung der CNCA über die Bestimmungen zur Pflichtzertifizierung von Produkten mit Spannungswandlern und Buchsen für Verlängerungskabel“).

 

Die für die Durchführungsbestimmungen („Implementation Rules“) CNCA-C02-01:2014 relevanten GB-Standards sind hier GB 2099.1, GB 2099.3 und GB 1002 / GB 1003. Zu beachten ist hier die Erweiterung der Durchführungsbestimmungen um die aktuelle Version GB 2099.3-2015, welche am 13.10.2015 mit neuen regulatorischen Anforderungen veröffentlicht wurde.

 

Produkte, die bis zum 14.04.2017 nicht nach den neuen Regularien zertifiziert wurden, dürfen nicht mehr nach China importiert, vertrieben oder verwendet werden.

 

Für Produkte, die bereits nach GB2099.3-2008 (freiwilliger CQC-Zertifizierung) zertifiziert wurden, gilt eine Umwandlungsfrist in ein CCC-Zertifikat bis zum 14.04.2017.

 

Beim Antrag auf Änderung müssen die ergänzten Anforderungen zwischen dem alten GB2099.3-2008 und dem neuen GB2099.3-2015 erfüllt werden. So darf beispielsweise der Auditbericht aus der freiwilligen CQC-Zertifizierung nicht älter als 1 Jahr sein. Weiterhin sind die CNCA und CQC baldmöglichst über die zuständigen Testlabore und deren Testmöglichkeiten gemäß den relevanten GB-Standards zu informieren.

 

Copyright©2015-2019 ECCP GmbH

Impressum